Patrick Hofmann, Geschäftsführer

"Im Zuge meiner Tätigkeit als COO bei einer namhaften (Grazer) Spieleschmiede durfte ich maßgeblich in leitender Position an zahlreichen Softwareprojekten mitwirken, wobei mein Fokus stets auf die Qualität des Produkts sowie auf zeitnahen Testzyklen bei den Kunden gesetzt war."

CAPAD

VisioCAPAD

In dem Projekt wurden Effizienzmaßnahmen und Optionen zur Integration von Solarthermie und anderen Erneuerbaren in die Prozesse der heimischen Lebensmittelbranche untersucht, sowie deren wirtschaftliche Machbarkeit betrachtet.
VisioCAPAD bietet hierfür ein Berechnungswerkzeug zur Beurteilung von Betrieben der Lebensmittelherstellung. Durch die Erstellung und Analyse von Masse- und Energiebilanzen können Energieverluste auch an nicht-messbaren Stellen berechnet werden und entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen werden.

SOCO

SOCO

SOCO (Storage Optimisation Concepts) entwickelte ein Planungstool für die optimierte Planung und Auslegung von Speichersystemen in komplexen thermischen Energiesystemen. Aufbauend auf einer Pinch Analyse mit realen Prozessdaten aus Industrie, Gewerbe und Fernwärme können mit dem SOCO Planungstool Speichersysteme geplant werden, die verbraucherseitige Energiereduktion (Wärmeintegration) optimieren, sowie die Integration von erneuerbaren Energiesystemen bestmöglich erlauben.
Das SOCO Planungstool wurde speziell für den Bedarf von Energieberatern, Energiemanagern, Solarplanern und Anlagenbaufirmen entwickelt. Die Einsatzmöglichkeiten des Planungstools liegen in der Industrie, in Gewerbebetrieben und Fernwärmenetzen, wo komplexe Wärme- und Kälteströme gegeben sind

green-foods-logo

GREENFOODS

Aufbauend auf der Spezifikation des Ist-Standes des Energieeinsatzes (Energieträger, Energieinhalt), der Energiebereitstellung (Kessel, Kältemaschinen, etc.), der Verteilverluste und der Prozessschritte kann eine detaillierte Bewertung des Energiesystems durchgeführt werden. Im Anschluss wird der Anwender bei der Identifikation möglicher Prozessoptimierungen durch innovative Technologien, optimierte Prozessparameter, etc. sowie dem Design eines Wärmetauschernetzwerkes (aufbauend auf einer Pinch-Analyse zur Beurteilung der Wärmeströme für Wärmerückgewinnung) unterstützt.